Ich, Rosario Bittner, bin seit dem Schuljahr 2016/17 der neue Schulsozialarbeiter an der Louis-Peter-Schule und gelernter Bachelorabsolvent der Sozialen Arbeit. Ich heiße sie herzlich Willkommen und stehe ihnen gerne mit meinem Wissen und mit meinen Unterstützungsmöglichkeiten bereit. Ich bin da, um zu helfen, zu fördern und zu unterstützen. Ich behandle jegliches Anliegen unter der Berücksichtigung der Schweigepflicht.

Angebote der Schulsozialarbeit

Meine Angebote stehen Schüler/ innen, Lehrer/ innen und Eltern bereit, die Unterstützungen und Fragen zu persönlichen, schulischen und beruflichen Anliegen haben. Die individuelle Beratung wird vertraulich und sozial kompetent geführt.

Einzelfallhilfe: Die Einzelfallhilfe bildet einen Schwerpunkt meiner Arbeit. In meiner Einzelfallhilfe gehe ich auf ihre Bedürfnisse und Probleme ein und biete bei komplexeren Problematiken mögliche Beratungsstellen mit einem Schwerpunkt an, um die individuelle Problemlösung zu ermöglichen. Darüber hinaus stehe ich Eltern in Erziehungsfragen zur Seite und helfe Schüler/ innen bei alltäglichen, schulischen und privaten Problemen.

Gruppen- und Präventionsarbeit: Die Gruppen- und Präventionsarbeit dient vor allem der Schülerschaft, um sie für Themen wie den Medien (Smartphone, Internet), Gewalt, Sucht und weiteren Themen zu sensibilisieren und den Umgang mit diesen zu erlernen und ihre Risiken und Gefahren zu erkennen und zu verstehen.

Weitere Angebote und Projekte (einige werden erst noch eingeführt):

  • Digitale Helden
  • Sicher in die neue Schule
  • Reaktivierung von PiT
  • Spieletreff
  • What´s App und Co.

Meine Ziele:

  • Die Unterstützung von Lernprozessen und die Entwicklung eines sozialen Klimas innerhalb einer Klasse
  • Förderung des Selbstbewusstseins und des Selbstvertrauens -> Stärkung der Ich-Identität
  • Förderung sozialer Kompetenzen des Einzelnen, sowie eine friedvolle Streit- und Kommunikationskultur
  • Förderung von Toleranz und interkulturellem Denken
  • Vermittlung von Unterstützungsmöglichkeiten und Bereitstellung von Informationen zu anderen Beratungsstellen und Institutionen
  • Unterstützung und Förderung der individuellen, beruflichen und privaten Perspektive
  • Allgemeine Unterstützung bei schulischen Fragen

Kooperationspartner:

  • Jump (ehemals 2.Chance)
  • Frauen helfen Frauen
  • Netzwerk gegen Gewalt (Hessen)
  • Mediennetzwerk Nordhessen
  • Vernetzung mit den Schulsozialarbeitern/innen im Landkreis Waldeck-Frankenberg
  • etc.